MADKON22
#digitalerealität

Das Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern:innen einen fundierten Einblick in den aktuellen Stand zum Themenfeld „Digitale Realität“ zu geben. Die Digitalisierung lässt die analoge Welt immer mehr mit der digitalen Realität verschmelzen. Wie lebt der digitale Mensch heute? Was bedeutet digitales Arbeiten für Unternehmen und deren Angestellte? Durch welche Technologien und Innovationen werden die Grenzen zwischen Realität und Digitalität immer mehr verwischt oder gar aufgelöst?

Der Mainzer Digitalkongress MADKON geht damit in seine fünfte Auflage. Nach erfolgreichen Kongressen 2018 (#cybersecurity), 2019 (#digitalcrew), 2020 (#digitaleintelligenz) und 2021 (#digitalenachhaltigkeit) erwarten Sie in diesem Jahr spannende Vorträge und Projekte rund um das Thema Digitale Realität.
Sichern Sie sich jetzt ein Ticket.

Wo

Aula der Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Wann

Freitag
04. November 2022

Zu den Tickets

Die kostenlosen Tickets für den MADKON22 sind ab sofort hier erhältlich, eine Registrierung ist erforderlich.

Zu den Tickets

Unsere Speaker

Aus Wirtschaft und Politik - Freuen Sie sich auf unsere Highlights
Mehr Informationen zur Person erhalten Sie mit einem Klick auf das jeweilige Bild

Malte Blumberg

Leitung IT Infrastruktur
SWR Südwestrundfunk

Moderatorin Daniela Bublitz

Daniela Bublitz

Moderation

Speaker Tobias Ehemann

Tobias Ehemann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Lehrstuhl Virtuelle Produktentwicklung
TU Kaiserslautern

Christian Felder

Immersive Storytelling

Speaker Aleksandar Gavrilović

Aleksandar Gavrilović

Managing director of Gamechuck

Kai Herzberger

Group Director DACH & EMEA |
Commerce, Marketplaces &
Disruptors / VCs Meta

Frank Jordan

Vice President Advanced Concepts, Features and User Experience Stellantis

Antonia Koop

CEO and Co-Founder of CobaltIED

Piotr Kuroczyński

Professor für Angewandte Informatik
und Visualisierung im Bauwesen
an der Hochschule Mainz

Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz

Manuela Matz

Wirtschaftsdezernentin der
Landeshauptstadt Mainz

Geschäftsführer bei Binary Impact

Vladimir Puhalac

CEO and Co-Founder of doob

Staatssekretärin Heike Raab

Heike Raab

Staatssekretärin Medien und Digitales Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Staatsministerin Daniela Schmitt

Daniela Schmitt

Staatsministerin für Wirtschaft,
Verkehr, Landwirtschaft,
Weinbau Rheinland-Pfalz

Staatsminister Alexander Schweitzer

Alexander Schweitzer

Staatsminister für Arbeit, Soziales,
Transformation und Digitalisierung
des Landes Rheinland-Pfalz

Geschäftsführer bei Binary Impact

Christian Zabel

Professor für Unternehmensführung
und Innovationsmanagement
an der TH Köln

Unser Programm

Interaktiv und spannend! Unsere Programmpunkte in diesem Jahr sind in die drei Bereiche Learn, Meet und Make unterteilt.

Im Bereich Learn befinden sich die Vorträge, im Bereich Meet können Sie sich mit unseren Ausstellern treffen, während Sie sich im Bereich Make in Workshops selbst ausprobieren können!


Hier finden Sie den aktuellen Stand des Programmes. Es kann noch zu Änderungen kommen. Diese werden unverzüglich veröffentlicht.
Die Moderation wird von Daniela Bublitz gehalten.

Learn - Unsere Vorträge

Freuen Sie sich auf ein tolles Programm mit vielen spannenden Speakern und Vorträgen. Sie finden diese in der Aula der Hochschule Mainz

Check in & Ankommen

Welcome & Come-Together in der Aula der Hochschule Mainz

Eröffnung
IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V. und Staatssekretärin Heike Raab

Begrüßung und Eröffnung des MADKON22 #digitalerealität durch die Staatskanzlei und den Vorstand des IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V. Matthias Memmesheimer und Staatssekretärin Heike Raab

Impuls-Statement
Manuela Matz

Impuls-Statement der Wirtschaftsdezernentin der Landeshauptstadt Mainz

Digitale Realität in der Industrie

Digitale Realität bei Meta
Kai Herzberger - Group Director DACH & EMEA Commerce bei Meta

Christian Zabel

Cross Reality in Deutschland - Aktuelle Ergebnisse aus 2022
Christian Zabel - Professor für Unternehmensführung und Innovationsmanagement an der TH Köln

Wie verhält es sich mit der sich immer weiter vermischenden Realitäten in den Unternehmen? Prof. Dr. Christian Zabel wird während des Vortrags auf die Struktur der Branche und deren Herausforderungen speziell im Bereich VR eingehen und einen Ausblick auf die Zukunft des Metaverse geben.

Blanko-->

Kaffeepause Ein kurzer Muntermacher

Sehen Sie sich unsere Ausstellungen und Workshops an und nehmen Sie an unseren Ausstellerführungen teil.

Frank Jordan

VR bei Stellantis – Von der virtuellen Entwicklung zum Kundenerlebnis
Frank Jordan, Director DRIA – Vice President Advanced Concepts, Features and User Experience Stellantis

Der Automobil-Sektor ist eine riesige Branche, wo wie steht dieser zum Thema Digitale Realität? Frank Jordan wird über die virtuelle Entwicklung bei Stellantis bis zum Kundenerlebnis berichten.

Antonia Koop

Digitale Realität und das Metaverse - Marketinghype, Realitätsflucht, oder 'Rocket Fuel' für zukunftsorientiertes Wachstum?
Antonia Koop - CEO and Co-Founder of CobaltIED

Mit der zunehmenden Verbreitung von Virtual Reality und dem Hype um das Metaverse ist die digitale Realität ein Thema, das uns alle zunehmend beschäftigt. Was für Möglichkeiten und Chancen bietet die Entwicklung? Ist es doch nur ein kurzlebiger Tech-Hype? Bietet uns die digitale Realität einen Raum, um dem Stress und den Zwängen des realen Lebens zu entkommen? Oder liegt hier eine viel grössere Chance, eine Möglichkeit uns in einem virtuellen Raum zu vernetzen, uns zu erproblen, zu lernen und Fähigkeiten zu entwickeln, die uns besser darauf vorbereiten, uns den Herausforderungen der Realität zu stellen? In diesem Vortrag erläutere ich einige der momentanen Trends, und was den Hype von tatsächlich sinnvollen Anwendungen unterscheidet, und biete Einblicke in die Nutzung von digitalen Realitäten zur Entwicklung menschlicher Fähigkeiten im Umgang mit Krisen und dynamischen Veränderungsprozessen.

Impuls-Statement
Daniela Schmitt

Impuls-Statement der Staatsministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Blanko-->

Mittagspause und Ausstellungsführungen

Lassen Sie es sich schmecken, sehen Sie sich unsere Ausstellungen und Workshops an! Gerne können Sie auch an einer der Ausstellungsführungen teilnehmen.

Digitale Realität in der zukünftigen Arbeit

Alexander Schweitzer

Impuls-Statement (Video)
Alexander Schweitzer - Staatsminister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz

Grußworte des Ministers zum dritten Block des Mainzer Digitalkongresses MADKON22 #digitalerealität

Microsoft spatial anchors - verankern in der Realität
Jens Wiechering & Sebastian Pohl - Geschäftsführer bei Binary Impact

Piotr Kuroczyński

Digital Urban History Lab – Virtuelle Wege zur Stadtgeschichte
Piotr Kuroczyński - Professor für Angewandte Informatik und Visualisierung im Bauwesen an der Hochschule Mainz

Digitale Transformation - unterstützt durch X-Reality
Tobias Ehemann - Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern

X-Reality Anwendungen bieten entlang des gesamten Produktlebenszyklus verteilt, mit computergestützten virtuellen Informationen, vielfältige Chancen. Es werden kollaborative Arbeitsumgebungen geschaffen, die gewöhnliche Prozesse im Unternehmen innovativ gestalten können. In diesem Beitrag werden Ansätze zur Unterstützung der digitalen Transformation, durch Anwendung von X-Reality, für kleine und mittlere Unternehmen aufgezeigt.

Blanko-->

Kaffeepause Ein kurzer Muntermacher

Sehen Sie sich unsere Ausstellungen und Workshops an und nehmen Sie an unseren Ausstellerführungen teil.

Digitale Realität in der Medienwelt

Malte Blumberg

Untrennbar: Digitale Disruption und Technische Innovation
Malte Blumberg - Leitung IT Infrastruktur SWR Südwestrundfunk

Was haben Gutenberg, Fernsehen, Internet, Smartphones und das Metaverse gemeinsam? Jeder dieser medialen Disruptionen ging eine technische Innovation voraus. Dieses Muster ist wichtig, um die Realität zu verstehen. Denn: Wir befinden uns schon wieder inmitten einer medialen Disruption – noch ungeahnten Ausmaßes. Das wird Auswirkungen auf uns als Gesellschaft haben. Umso wichtiger ist es, Chancen für Vertrauen und Transparenz zu nutzen – und hier hat Technologie eine gestaltende Rolle.

Vladimir Puhalac

Personalisierte Avatare für immersive Erfahrungen im Metaverse
Vladimir Puhalac - CEO and Co-Founder of doob

doob bietet lebensechte Avatare und eine Metaverse as a Service Plattform an. Mit innovativer 3D Scanner Technologie kreiert doob detailgetreue Avatare nach realem Abbild. Das schafft eine persönliche Ebene bei der virtuellen Echtzeit- Interaktion miteinander. Wie sehen virtuelle Arbeitswelten als Use Cases in Echtzeit XR-Welten aus? In welchen Anwendungsgebieten kommt das Metaverse bereits zum Einsatz? Eine virtuelle Live Demo des doob Metaverse und die Beantwortung der Frage, warum digitale Zwillinge in allen Realitäten eine wichtige Rolle spielen werden.

Gamechuck - VR and arcade hardware developed in Zagreb
Aleksandar Gavrilović - Managing director of Gamechuck

Gamechuck is a company creating videogames but also gaming hardware. Their hardware product "Gamechuck Arcades" is developed entirely locally from Croatia, from wood to glass, with only the electronics being partially outsourced. The vision they have is to bring back the retro gaming of the penny arcades but in a modern setting and with a slick design.

Storytelling mit Virtual Reality - Einblicke in Flüchtlingslager, immersive Opern und Segelschulen
Christian Felder - Experte für Immersive Storytelling

Diskussionsrundengäste

Ende des Mainzer Digitalkongresses
Mit den Vorständen Matthias Memmesheimer und Prof. Dr. Sven Pagel - Wir danken allen Teilnehmenden und wünschen eine gute Heimreise!

Make - Unsere Workshops

Interaktiv und Inspirierend! Bei unseren Workshops erhalten Sie nicht nur Einblicke, sondern können auch direkt selbst aktiv werden.
Der Raum der Workshops ist M3.26.


Hands-On. Was kann Augmented Reality in der Stadt- und Projektentwicklung?
Robin Römer - Cityscaper

Auf die Baustelle gehen und die Zukunft direkt auf dem Tablet erleben. Mit Augmented Reality soll so etwas schon seit 10 Jahren möglich sein, nur in der Praxis kommt es nicht an. Das eigene Bauvorhaben direkt vor Ort Interessent:innen zeigen, spielerisch die Ausstattung und den Entwurf anpassen und kollaborativ an der Stadt von morgen arbeiten - so soll die Zukunft aussehen.

Im Workshop probieren die Teilnehmenden zum einen AR Anwendungen aus und erfahren so, was bereits heute möglich ist. Dabei stehen zwei Projekte im Mittelpunkt. Zuerst gestalten wir gemeinsam einen Entwurf und machen das Uniumfeld lebenswerter, indem wir Parkplätze durch Sitzmöbel, Stadtgrün und Aufenthaltsfläche ersetzen. Danach schauen wir uns die Vermarktung von Bauprojekten mit AR Tools an und erleben, was aktuell und zukünftig möglich ist.

Dabei erarbeiten wir gemeinsam die Herausforderungen, vor denen AR aktuell noch steht, welche Lösungen denkbar sind und wie AR in der Praxis breiter Fuß fassen kann. Wo geht die Reise hin und was braucht es noch, damit das Metaverse den versprochenen Nutzen im wahrsten Sinne des Wortes auf die Straße bringt?

Nach dem Workshop sollen die Teilnehmer:innen wissen, ob und wie sie AR einsetzen können, welcher Aufwand zu erwarten ist und wie man durch die richtigen Grundlagen auch fast ohne Aufwand AR Anwendungen umsetzen kann.

Metaverse for Corporates: Wie Unternehmen von eigenen virtuellen Welten profitieren können
Zreality - Bitte eigenen Laptop mitbringen!

Metaverse: Der Begriff wird mit dem Unternehmen Meta, ehemals Facebook verbunden. Jedoch umfasst der Begriff Metaverse weit mehr als die Endkundenlösung eines einzigen Unternehmens. Es soll eine dezentrale neue Form des Internets mit vielen virtuellen Welten werden. Das sogenannte Web3 bietet Unternehmen viele Chancen, die eigenen Unternehmensziele mit virtuellen Welten zu erreichen. Von Vertrieb, über Training, Markenwelten bis hin zu digitalen Prozessen, Events und Kollaboration: Es gibt bereits Unternehmen, die in eigenen Metaversen aktiv sind.

Der Workshop besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in Unternehmenslösungen des sogenannten Corporate Metaverse anhand von Praxisbeispielen deutscher Firmen. Im zweiten Teil können Teilnehmende sich selbst einmal mit dem eigenen PC in einen virtuellen Raum treffen und verschiedene Lösungen selbst ausprobieren. Im letzten Teil erarbeiten die Teilnehmenden Strategien, um für das eigene Unternehmen einen Mehrwert im Metaverse zu schaffen. Dazu erarbeiten die Teilnehmenden selbst einen Use Case zusammen.

Virtuelle und hybride Erlebnisse kuratieren - - für Handel, Kultur und Industrie
David Kühner - acameo/CUUUB

Virtuelle und hybride Erlebnisse müssen nicht nur technisch umgesetzt werden – auch die passende und zielorientierte Inszenierung ist für eine gelungene User-Experience entscheidend. Oft scheitert es hier schon an simplen Grundfragen: Warum digital umsetzen? Für wen? Wir stellen Arbeitstechniken aus Wissenschaft und Kultur vor, mit denen digitale Erlebniswelten ihre volle Wirkung entfalten können.

Visuelle Analysen und kooperative Interaktionen in der virtuellen Realität
Alexander Kulik - Consensive


Programmkomitee

Programmkomitee Matthias Memmesheimer

Matthias Memmesheimer

Programmkomitee Marco Zimmermann

Marco Zimmermann

Programmkomitee Simone Ritter

Simone Ritter

Programmkomitee Vera Zielke-Ritter

Vera Zielke-Ritter

Programmkomitee Sven Pagel

Sven Pagel

Programmkomitee Karin Boss-Wollheim

Karin Boss-Wollheim

Programmkomitee Oliver Sacha

Oliver Sacha

Meet - Unsere Aussteller

Freuen Sie sich auf spannende Gespräche mit Ausstellern aus der Wirtschaft. Sie finden die Aussteller im UG - Magistrale
Mit einem Klick auf den Austeller erhalten Sie weitere Informationen.


In diesem Jahr werden wir thematisch passende Ausstellerführungen anbieten. So können Sie ganz unkompliziert unsere Aussteller kennenlernen und ins Gespräch kommen.

Architektur - acameo, Pointreef, CRM-Plan - Vera Zielke-Ritter
Bildung - Augnect, SemanticServices, ai-mainz, Com-Training - Sven Pagel
Industrie - MDZ-KL, sigma3D, Next Enterprise, Zreality - Matthias Memmesheimer
New Work - connect4video, Backboon, Studio MUX, Datagroup - Karin Boss-Wollheim

Registrieren / Ticket erhalten

Die Anmeldung für den MADKON22 ist geschlossen. Noch keine Tickets?
Gerne können Sie auch Digital am MADKON dabei sein. Den Link zum Stream finden Sie hier

Partner und Unterstützer

F.A.Q.

Kontakt

Veranstalter: IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Corona-Hinweise: Hinweise Corona

Adresse Koordinierungsstelle

Hochschule Mainz
University of Applied Sciences
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz, Raum A0.21

Telefon

IT-Klub
06131-122391


Projektkoordination - Sascha Lorke
06131-6283324

Email

IT-Klub
info@itklub.de


Projektkoordination - Sascha Lorke
sascha.lorke@hs-mainz.de

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@it-klub.de widerrufen.

Laden
Ihre Nachricht wurde versendet. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.